12.000 km nach Osten

05.02.2016

Kategorien: Beförderung von kostbaren Gütern, Beförderung von projektbezogenen GüternBeförderung von Sperrgütern.

Fahrtroute: Italien – Insel Sachalin, die Russische Föderation.

Routenlänge: 12.100 km auf Festland + 300 km mit Fähre.

Ladegut: Selbstfahrende Schneeräummaschinen.

Transportmittel: Jumbo-Planensattelauflieger mit Auffahrrampen.

Projektbeschreibung:

Der lateinische SpruchAut viam inveniam, aut faciam” bedeutet: Entweder ich finde einen Weg oder ich baue einen. Eben das hat das Kapitan-Team getan, indem es mehr als 12.000 km zurücklegte und sich somit einer neuen Herausforderung stellte.

Im Rahmen des Projekts wurden folgende Dienstleistungen erbracht:

- Ausarbeitung der Ladungssicherung;

- Be- und Entladung der Technik durch Auffahrrampen;

- Bestellung des Transfers über die Fährstelle Wanino – Cholmsk – Wanino (frühzeitige Platzreservierung auf der Fähre für die Hin- und Rückfahrt vor dem Eintreffen der Fahrzeuge in Häfen);

- Miete spezieller Technik zum Durchfahren schneebedeckter Gebirgspässe.

Im Hafen Wanino angekommen, konnten wir wegen Aufschiebung der Abfahrtszeit der Fähre erst drei Tage später nach Sachalin fahren. Die Änderungen im Fährbetrieb wurden durch schlechtes Wetter verursacht. Wieder wegen der ungünstigen Wetterlage war der Cholmskij-Gebirgsübergang gesperrt. Drei Tage später konnten wir die Fahrt fortsetzen.

4700 km legten wir auf dichtem Eis und verschneiten Straßen zurück, die Lufttemperatur sank bisweilen auf -44 °C, auf einigen Straßenstrecken gab es Holzübergänge, an manchen Stellen fehlte die Asphaltdecke.

Dank umfangreichen Erfahrungen bei der Arbeit in schwierigen Regionen Russlands und wahrem Geschick der Fahrer der Unternehmensgruppe (Sergej Glas, Alexej Lelebin, Kirill Scherewerja und Nikolaj Bobtschenok) sowie der reibungslosen Arbeit des Kapitan-Teams in allen Projektetappen (während die Zeitdifferenz zwischen den Zeitzonen bis zu 6 Stunden betrug) konnten wir es schaffen, die vorgegebenen kurzen Lieferfristen einzuhalten. Trotz der schwierigen Wetterbedingungen und Straßenverhältnisse brauchten wir lediglich 2,5 Wochen für die Frachtbeförderung der Schneeräumer aus Italien zu einer der eigenständigen Inseln im Fernen Osten Russlands.

Der Kunde war mit der Schnelligkeit der Lieferung angenehm überrascht und blieb mit dem hohen Niveau des Logistik-Service sehr zufrieden.

Kapitan ist bereit, sich zu unwahrscheinlichsten und widersprüchlichsten Bestimmungspunkten für den Erfolg Ihres Geschäfts auf den Weg zu machen!

© 2014-2019 Kapitan. Alle Rechte sind vorbehalten.